Bearbeitung für Wikipedia (24.07.2018)

Pehl studierte zwischen 1957 und 1964 am [[Dr. Hoch's Konservatorium|Hochschen Konservatorium]] [[Klarinette]] zunächst bei Prof. Josef Englert, dann bei Udo Schmitt. Seit 1962 ist er als New Orleans orientierter Jazzmusiker in Frankfurt am Main in verschiedenen Bands tätig. 1975 gründete er dort die bis 2015 bestehende ''Ragtime Society Frankfurt'', mit der er 1978, 1983 und 1997 drei Alben mit durch dieses [[Salonorchester]] interpretierten [[Ragtime|Rags]] nach historischen Arrangements aufnahm.<ref>[http://jazzpages.com/Muempfer/ragtime_021118.html Konzertbesprechung 2002 (Klaus Mümpfer)]</ref> Von 1989 bis 2014 spielte er vorwiegend [[Klarinette]] in Harald Blöchers ''Tailgate Jazzband'' und bis heute [[Baritonsaxophon]] bei [[Herbert Christ (Musiker)|Herbert Christs]] ''Dreamboat Serenaders''. 1985 gründete er die bis 2001 bestehende ''Big Band Memories'', mit der er klassisches [[Swing (Musikrichtung)|Swingrepertoire]] spielte. [[Tom Lord]] verzeichnet 13 Aufnahmen zwischen 1972 und 1991.<ref>Tom Lord [https://lordisco.com/musicians/P8.html The Jazz Discography]</ref>

Daneben leitete Pehl diverse Projekte, in denen er zwischen 1987 und 1998 Transkriptionen historischer Plattenaufnahmen beim ''International Jazz Festival at Sea'' mit internationalen Starsolisten - z.B. in einem ''[[Noble Sissle]] und [[Sidney Bechet]]-Projekt'' mit [[René Franc|René]] & [[Olivier Franc]] - interpretierte, aber auch mit Musikern der [[Barrelhouse Jazzband]] oder der [[Allotria Jazzband]]. Nach seinem Umzug 2014 nach Bonn spielt er aktuell bei ''Semmel's Hot Shots''.<ref>[http://www.freunde.botgart.uni-bonn.de/musik.php Jazzprogramm (Botanischer Garten Bonn)]</ref>

== Weblinks ==

* [http://www.klauspehl.de/ Persönliche Webpräsenz]

* [http://www.ragtime-society.de/ Ragtime Society Frankfurt (deutsch)]